Hotline:
Aus Deutschland (gratis): 0800 - 43 49 527
International: +49 7708 - 920 784

Häufige Fragen zu Pyrodomo Kaminkassetten

» kaminkassette.com   » Häufige Fragen   »  Fugen zwischen Heizkassette und Mauerwerk

«  

11) Fugen zwischen Heizkassette und Mauerwerk

Frage:

Wie werden die Fugen um die Heizkassette gestaltet ?

Antwort:

Die Fugen sind im Normalfall ca. 8 – 10 mm breit, um so abgedichtet werden zu können, dass weder Falschluft eingezogen werden kann, noch Rauch austreten kann. Um nach der Abdichtung einen sauberen optischen Abschluss zu erreichen, gibt es 2 Möglichkeiten.

Wird die Front der Heizkassette bündig mit dem seitlichen Mauerwerk eingebaut, bieten sich meist Metallblenden in der jeweiligen Kassettenfarbe oder ein ganzer Blendrahmen an.

Falls die Heizkassette gegenüber dem seitlichen Mauerwerk nach hinten versetzt eingebaut wird, ist man oft mit einer elastischen Textilglasschnur besser beraten. Diese kann nicht nur die eventuell vorhandene unterschiedliche Fugenbreite bestens kompensieren, sondern fällt oftmals auch kaum auf, wenn sie sich in einer Schattenfuge befindet.

Es gibt Fotos, auf denen mit einer Schnur versehene Fugen unschön erscheinen, weil es entweder einfach schlecht gemacht ist und/oder die Fugen unnötig breit sind und/oder es sich um Aufnahmen handelt, bei denen die Schnur das Blitzlicht reflektiert. Solche Fotos können natürlich nicht als Maßstab dienen.