Hotline:
Aus Deutschland (gratis): 0800 - 43 49 527
International: +49 7708 - 920 784

Häufige Fragen zu Pyrodomo Kaminkassetten

» kaminkassette.com   » Häufige Fragen   »  Einbindung einer Frischluftzufuhr

«  

13) Einbindung einer Frischluftzufuhr

Frage:

Kann eine im Bereich des Brennraumes eventuell vorhandene Frischluftzufuhr mit in die Kaminkassette eingebunden werden ?

Antwort:

Die Einbindung der Frischluftzufuhr ist in einigen Fällen zwar möglich, aber weder notwendig, noch sinnvoll. Sie ist nicht notwendig, weil die Kaminkassette nur ca. 1/12 der Luftmenge benötigt, die der offene Kamin gebraucht hat. Und sie ist nicht sinnvoll, da sie mit vielen Nachteilen verbunden ist.

Würde die Frischluftzufuhr in den Brennraum der Kaminkassette führen, hätte dies folgende Auswirkungen:

a) da ein entsprechender Schieber für die Öffnung der Frischluftzufuhr nie luftdicht wäre, könnte der Abbrand nicht mehr genau kontrolliert werden (z.B. Gluthalten über Nacht),

b) da die Verbrennungsluft nicht mehr über die Scheibe geleitet werden kann, verliert die Scheibenbelüftung deutlich an Wirkung. Folge: deutlich schnelleres Verschmutzen der Scheiben,

c) durch die Zuführung kalter Verbrennungsluft sinkt der Wirkungsgrad und damit die Heizleistung.

Würde die Frischluftzufuhr dagegen in den Konvektionsmantel (Kammer zwischen Innen- und Außenwand) der Kaminkassette führen, hätte dies folgende Auswirkungen:

d) da die Luft jetzt nicht mit Zimmertemperatur, sondern mit Außentemperatur in den Konvektionsmantel der Kaminkassette gelangt, sinkt der Wirkungsgrad und damit die Heizleistung.