Hotline:
Aus Deutschland (gratis): 0800 - 43 49 527
International: +49 7708 - 920 784

Konstruktion der Pyrodomo Heizkassetten

» kaminkassette.com   » Technik   » Konstruktion der Pyrodomo Heizkassetten

Die Pyrodomo-Heizkassette ist ein in Deutschland hergestelltes Qualitätsprodukt und zeichnet sich durch folgende Konstruktionsmerkmale aus:


Wände

4-mm-Stahl für Rück- und Seitenwände des Feuerraumes und der Prismenrohre

  • hohe Lebensdauer
  • spannungsarm

Rück- und Seitenwände doppelwandig und durch Hochkantstabilisatoren verstärkt

Abgeschrägte Seitenwände

  • kaum Russablagerungen


Prismenrohre

groß dimensionierte, oben spitz zulaufende Prismenrohre

  • kaum Russablagerungen
  • strömungsgünstig, somit großer Luftmengendurchlaß und optimaler Wirkungsgrad


Boden

aus wärmespeicherndem Gießschamotte


Brennraumauskleidung

15 mm starke, hochhitzebeständige, langlebige Rippen-Gussplatten

  • höherer Wärmeaustausch
  • äußerst robust

→ besonders empfohlen bei Kaminen mit schrägen Rückwänden!

optional ohne Mehrpreis auch Vermikulit-Platten lieferbar
→ durch höhere Verbrennungstemperaturen sauberere Scheiben
→ heller Brennraum


Tür

aus solidem Winkelrahmen

  • keine Verspannungen
  • kein Falschlufteintritt durch Dichtschnur
  • verdeckt liegende Scharniere
  • größtmögliche Scheibenfläche durch schmalen Türrahmen


Revisionsöffnung

ermöglicht die Reinigung des Rauchgasfängers und des Verbindungsstücks (´schornsteinfegergerecht´)


Rauchgasumlenkung

eine auf das individuelle Zugverhalten des Schornsteins einstellbare Vermiculit-Platte führt zu einer Nachverbrennung und höheren Verbrennungstemperaturen:

  • besserer Wirkungsgrad
  • bessere Abgaswerte
  • länger sauber bleibende Scheiben


Rost

verschließbarer Fächer-Rüttelrost --> nach der Anheizphase:
Verwandlung von kalter Primärluft in vorgewärmte Oberluft (Sekundärluft)

  • ruhigere Flamme
  • längere Brennzeiten
  • bessere Nachverbrennung, somit besserer Wirkungsgrad
  • zusätzliche Scheibenbelüftung von unten
  • kein Falschlufteintritt →
    da während dem Entleeren des Aschekastens keine Asche und Glut nachrutschen kann, wird die dichte Schließung des Aschkastens nicht blockiert !


Doppelte Scheibenbelüftung

Sekundärluft zur Scheibenbelüftung von oben, stufenlos verstellbar, verschließbar

  • keine Kältebrücke, wenn Heizkassette nicht in Betrieb

zusätzlich:
Sekundärluft zur Scheibenbelüftung von unten, stufenlos verstellbar, verschließbar

  • länger sauber bleibende Scheiben auch im unteren Scheibenbereich


Prüfungen, Verordnungen, etc.

  • geprüft nach DIN 18895 und DIN EN 13229 (Prüf-Nr.: RRF – 29 04 774-1)
  • erfüllt die neue 'Feinstaubverordnung' (1. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes - 1. BImSchV). Die seit 2015 gültigen Grenzwerte der Stufe 2 werden bei bei CO um bis zu 40 % und bei Feinstaub um bis zu 45% unterschritten. (Werte bezogen auf die 10-KW-Variante)
  • erreicht in der 10-KW-Variante den im EWärmeG (Erneuerbare-Wärme-Gesetz, Baden-Württemberg) geforderten Mindestwirkungsgrad.


Sonstiges

  • Schweiz: eingetragen im Brandschutzregister: VKF-Nr. 25379 (gültig bis 31.12.2019)

  • Technische und optische Änderungen vorbehalten.