Hotline:
Aus Deutschland (gratis): 0800 - 43 49 527
International: +49 7708 - 920 784

Heizkassetten Lexikon

» kaminkassette.com   » Heizkassetten - Lexikon   »  Scheiben, verrußte

«  

Scheiben, verrußte

Dieses Problem kann bei allen Feuerstellen mit Scheiben auftreten. Durch Kondensation der heißen Rauchgase an der kälteren Scheibe tritt eine Verfärbung ein. Achten Sie deshalb darauf, das Brennholz ganz nach hinten gegen die Rückwand zu legen. Auch sollten die Holzscheite immer quer im Ofen liegen, damit das aus den Stirnseiten austretende Holzgas nicht gegen die Scheibe strömt. Verwenden Sie nur trockenes, unbehandeltes Holz. Moderne Kaminkassetten verfügen heutzutage über eine doppelte Scheibenbelüftung, sodass sowohl von oben, als auch von unten Sekundärluft über die Innenscheibe strömt. Dadurch wird das Rauchgas von der Scheibe ferngehalten und die Verrußung reduziert. Viele ältere Kaminkassetten sind nur mit einer einfachen Scheibenbelüftung ausgestattet, die lediglich von oben Luft zuführt und somit auch nur den oberen Bereich der Scheibe vor Verrußung schützen kann. Die einfache Scheibenbelüftung funktioniert aber nur, wenn gleichzeitig die Primärluft (Luftführung durch die Ascheschublade bis unter die Flamme) weit gedrosselt oder ganz geschlossen wird. Die Primärluft bleibt nur während der Anheizphase geöffnet. Verrußung kann auch durch Falschlufteintritt (defekte Türdichtung oder Tür ohne Dichtung) verursacht werden.
Für die Reinigung verschmutzter Scheiben hat sich der sogenannte "Weiße Stein" hervorragend bewährt.

Hinweis: die in diesem Lexikon enthaltenen Erklärungen spiegeln zum Teil die Meinung des Verfassers wider. Es ist daher nicht auszuschließen, dass bestimmte Begriffe von z. B. Mitbewerbern anders definiert würden. Im Zweifelsfall befragen Sie nicht Ihren Arzt oder Apotheker, sondern z. B. Ihren Bezirksschornsteinfeger.