Hotline:
Aus Deutschland (gratis): 0800 - 43 49 527
International: +49 7708 - 920 784

Heizkassetten Lexikon

» kaminkassette.com   » Heizkassetten - Lexikon   »  Scheibenbelüftung

permanente / einfache / doppelte

«  

Scheibenbelüftung

Eine Scheibenbelüftung kann die Verrußung der Scheiben deutlich reduzieren. Dazu wird Sekundärluft so in den Feuerraum geleitet, dass vor der Innenscheibe ein 'Vorhang' aus sauberer Luft entsteht und damit die Kondensation der heißen Rauchgase an der kälteren Scheibe verringert. Man unterscheidet zwischen einer permanenten, einer einfachen und einer doppelten Scheibenbelüftung. Eine permanente Scheibenbelüftung ist – wie der Name schon sagt – dauerhaft, also nicht verschließbar. Da hier also eine ständige Verbindung ins Freie besteht, kann bei Nichtbetrieb der Feuerstelle durch den Zug des Schornsteins ständig warme Raumluft abgezogen werden. Anders formuliert: eine permanente Scheibenbelüftung ist eine dauerhafte Kältebrücke. Bei einer einfachen Scheibenbelüftung wird die Sekundärluft meist von oben in den Feuerraum geleitet. Da diese Luft früher oder später in den Verbrennungsprozess miteinbezogen wird, kann sie ihre 'Schutzfunktion' bezüglich der Verschmutzung der Innenscheibe auch nur im oberen und evt. mittleren Bereich der Scheibe erfüllen. Um aber auch die untere Scheibe freizuhalten, ist eine doppelte Scheibenbelüftung notwendig. Bei einer doppelten Scheibenbelüftung wird sowohl von oben als auch von unten Sekundärluft gegen die Innenscheibe geleitet. Ist die doppelte Scheibenbelüftung auch noch verschließbar, ist sie allen anderen Systemen überlegen.

Hinweis: die in diesem Lexikon enthaltenen Erklärungen spiegeln zum Teil die Meinung des Verfassers wider. Es ist daher nicht auszuschließen, dass bestimmte Begriffe von z. B. Mitbewerbern anders definiert würden. Im Zweifelsfall befragen Sie nicht Ihren Arzt oder Apotheker, sondern z. B. Ihren Bezirksschornsteinfeger.